Startseite / MENSCHEN / Einnahmequellen von Terroristen trockenlegen

Einnahmequellen von Terroristen trockenlegen

  • Einrichtung einer europäischen Plattform für Finanzdaten zur Terrorismusbekämpfung
  • Aufstellung einer Liste von Einzelpersonen und Organisationen, die unter undurchsichtigen Bedingungen agieren
  • Überwachung verdächtiger Organisationen und Transaktionen, Prepaid-Karten und virtueller Währungen.

Um Terroristen von Geldquellen abzuschneiden, sollten die EU-Länder verdächtige Transaktionen und karitative Organisationen aufspüren und den Informationsaustausch vorausschauend gestalten.

Die Trockenlegung von Finanzierungsquellen wie der illegale Handel mit Waren, Schusswaffen, Öl, Drogen, Zigaretten und Kulturgütern ist für die Bekämpfung des Terrorismus von entscheidender Bedeutung, so die Abgeordneten in einer nichtlegislativen Entschließung, die sie am Donnerstag verabschiedet haben.

Sie weisen darauf hin, dass ein Teil dieser Mittel innerhalb Europas erwirtschaftet wird, z.B. von internationalen gemeinnützigen Organisationen, karitativen Organisationen, Stiftungen und Netzwerken, die innerhalb der EU gut vernetzt sind und Schutz vor missbräuchlichen Praktiken bieten.

Die Abgeordneten fordern den Rat, die Kommission und den Auswärtigen Dienst der EU zu folgendem auf:

  • Intensivierung des vorausschauenden Informationsaustauschs und der Koordinierung zwischen Finanzinstituten, Strafverfolgungsbehörden und Nachrichtendiensten über eine europäischen Plattform für Finanzdaten zur Terrorismusbekämpfung, die von EUROPOL betrieben werden könnte, einschließlich einer Datenbank mit verdächtigen Transaktionen;

  • Erstellung einer Liste von Einzelpersonen und Organisationen, die unter undurchsichtigen Bedingungen agieren und mit hoher Wahrscheinlichkeit in verdächtige Finanzaktivitäten verstrickt sind, sowie stärkere Überwachung von verdächtigen Organisationen, die etwa illegalen Handel, Schmuggel, Fälschung und betrügerische Praktiken betreiben;

  • Verpflichtung von Banken, vorausbezahlte Debitkarten streng zu überwachen, um dafür zu sorgen, dass diese Karten nur per Überweisung von identifizierbaren persönlichen Bankkonten aufgeladen werden können;

  • Überwachung von Gebetsstätten und Bildungseinrichtungen, Wohltätigkeitsorganisationen und Kulturvereinen im Falle eines begründeten Verdachts auf Verbindungen zu terroristischen Gruppierungen;

  • Untersuchung von virtuellen Währungen, Kryptowährungen, Blockverkettungs- und FinTech-Technologien hinsichtlich deren Auswirkung auf die Terrorismusfinanzierung, und die Erwägung der Notwendigkeit eines EU-Rechtsrahmens diesbezüglich.

Die Empfehlungen des Parlaments zur Trockenlegung der Einkommensquellen für Dschihadisten wurden mit 533 Stimmen bei 24 Gegenstimmen und 43 Enthaltungen angenommen.

Zitat

Berichterstatter Javier Nart (ALDE, ES): „Wir schlagen einen neuen ‚Mikrofinanzierungs-Ansatz‘ vor, der darauf abzielt, Geldtransfers an dschihadistische Terrorgruppen zu unterbinden: Bessere Kontrollen anonymer Prepaid-Debitkarten, Überwachung der Gelder, die von Kultur- und Gebetsstätten empfangen werden, sowie die Einrichtung einer gemeinsamen Informationsplattform für Nachrichtendienste und eines Registers verdächtiger Transaktionen.“

über red

Siehe auch

news

EU muss sich stärker für den Pluralismus der Medien einsetzen

Mehr Unterstützung für öffentlich-rechtliche Anbieter und investigative Journalisten Schaffung einer unabhängigen Regulierungsbehörde zur Überwachung und ...

Ein Kommentar

  1. Seidenstraße aus China – ein Gürtel, eine Art und Weise Abkürzung OBOR
    Europäische Union: eine andere Sicht auf dem östlichen und westlichen Teil des Projektes „Seidenstraße von China.“

    Wiederherstellung dieser Straße von China auf der ganzen Welt wird erhebliche Investitionen erfordern. China ist bereit, Projekt investiert 900 Milliarden US-Dollar.

    Zweig, der getroffen hat Europa vor allem des Schienenverkehrs bestehen. Und es tritt Wettbewerb zwischen den Ländern für Investitionen und Investoren. Niemand will ausgelassen oder umgangen werden. Hier wurde der „Eastern Zweig“ Die EU wachte im Voraus und erstellt ein Treffen in Budapest 16 + 1, die mit Routing und Investitionen für dieses Projekt behandelt.

    „Westlichen Zweig“ schlief auf ihren Lorbeeren aus – present Warenfluss durch die Öffnungen sichergestellt Kontrolle bei der Einfuhr von Waren. Vor allem bei der Wahl der Pflicht, es war das 20% duty von den Staaten in dem Verwaltungsaufwand beibehalten.

    Denn was sollte die EU durch Importe aus China derzeit bedroht – so weit nichts nevozilo ??
    Die Europäische Union hat langfristige negative Handelsbilanz von China.

    Quelle: Eurostat

    Kampf für den Handel Märkte der EU als einer der größten Händler der Welt leise, aber stetig zu spielen. Sie sind genau den internen Kampf um Märkte, Verkauf von Waren wieder – natürlich auch den laufenden Kampf um die Investitionen und Investoren verbessern.

    Dieser Zustand der globalen Welt ist nicht genug, um den Atem mit Konkurrenten besser und globale Projekten mit.

    Wie für die EU im Handel von China Prozent?

    Quelle: Eurostat

    In den vergangenen 13 Jahren ist die Handelsbilanz der EU zutiefst schädlich. Wenn wir importieren 100% und unsere Exporte überschritten nie 40% der eingeführten Waren Preise.

    Wie in den Mitgliedstaaten?

    Quelle: Eurostat

    Das Volumen wird zur Zeit führt die Mitgliedstaaten, die Seehäfen gebaut haben. Die ersten acht ist eine Liste solcher Zustände. Die oben genannten Statistiken können nicht ermittelt werden, wie viele Waren auch auf dem Land vyclievania blieben, wie viele sind unter Zollverfahren 42 erhielt in anderen Mitgliedstaaten, wie sie im Binnenmarkt geliefert.

    Was die EU-Ausfuhren nach China von den Mitgliedstaaten?

    Quelle: Eurostat

    Deutschland dominiert eindeutig im Volumen der Ausfuhren von Waren nach China. Die oben genannten Statistiken kann nicht bestimmt werden, in dem die ausgeführten Waren hergestellt. Es ist die EU-Ausfuhren durch Häfen in Deutschland hergestellt.

    China als Investor
    Das grundlegende Ziel jeder Rückkehr der Anleger auf Investitionen und Gewinn zu erzielen. In diesem Fall fügt das angegebene Attribut die geopolitische Dimension. Beschleunigt den Transport von Gütern und nicht abhängig nur von den Häfen. Mehr Variation Transportplanung durch mehrere Staaten soll den Warenfluss gewährleisten und lokale Problemsituationen zu geben. Eine solche Situation verleiht sicherlich einen selektiven Vorteil der Verlegung von Anforderungen und Vorteile.

    EU-Mitgliedstaaten ein einheitliches Interesse von großen globalen Händler nicht von den Interessen einzelner Staaten, politische Parteien und Politiker in aneignet das Verdienst zu erhalten Investitionen dominiert vertreten.

    Zollkontrolle – der letzte Ort von Interesse
    Wenn nach dem Bau der neuen Strecke wird die Ware aus anderen asiatischen Ländern, der Wert der Ware transportieren wird sicherlich mehr als 350 Milliarden Euro pro Jahr. Wie für eine solche Umleitung von Einfuhren vorbereiten einzelnen Staaten – ihre Zollverwaltungen und der Europäischen Kommission? Ist dies nicht geheime Vorbereitung ist der Anleger werden abgeschreckt und wahrscheinlich das gleiche Verfahren wird auch weiterhin, wie sie derzeit in den Häfen umgesetzt. Es ist keine Zollkontrolle.

    499 Mrd. € pro Jahr Abgaben und Steuern zu entziehen, wenn die Waren aus Drittländern einführen
    Die Europäische Kommission bereitet Maßnahmen 13 Milliarden Euro verfallen nach Brexitu Abschluss. Dies ist, wie immer, nach dem nur die Art und Weise Lobbying und Finanzgruppen vorbereitet. Failure hören will:

    verkürzte Euro-Fonds, ein solches Verfahren bereits lange befürwortete für die Netto-Empfänger aufgelistet Finanzen, die nicht wollen, um Quoten Flüchtlingsrat zustimmen
    in Beiträgen zum EU-Haushalt erhöhen
    Einführung neuer Steuern
    All diese Siedlung Scheitern des Haushalts können schnell aus der Tabelle durchgeführt werden und dann nur sammeln und zu sammeln.

    Wenige, die zur Verbesserung der Einnahmenseite des Budgets für eine politisch riskante Methode macht sich. Es ist ein Schwerpunkt auf Steuern zu entkommen, indem auf die Schattenwirtschaft Position und damit in Steueroasen.

    Was wird die Besteuerung bestimmter Versicherungsprodukte in der Slowakei?
    Sicherlich wird es bringen Einkommen für den Staatshaushalt. Die Aktionäre der Versicherungsgesellschaften sicherlich unterstützen nicht die Steuerlast zu erhöhen – das von Kunden gezahlten Preis reflektiert wird, wobei die Eigentümer Versicherungen. Sie sind diejenigen, mündige Bürger, die ihr Eigentum, Gesundheit zu schützen und Ihnen eine Regenzeit sparen. Alle Steuerhinterziehung Konten in Steuerparadiesen, das Patchen Löcher in Haushalten Vision eines ausgeglichenen Haushalts, wir alle Pay – Bürger!

    Details: https://miroslavjurco.blogspot.sk/

    Seidenstraße aus der Perspektive des anderen:

    „Neue Seidenstraße“ (Ein Gürtel Eines Straßenzug Zweig).

    China „neue Seidenstrasse“ Führt Auch Durch den Kaukasus

    Macron in China setzt Frankreich auf neue Seidenstraße

    Das Projekt Weltmacht
    Macron ankommen en Chine par la route de Soie

    AFP

    Macron en Chine, sur la nouvelle Route de soie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>