Startseite / POLITIK / Schwerpunkte der Plenarsitzung vom 21. bis 24. Oktober 2019
European Council - Press point

Schwerpunkte der Plenarsitzung vom 21. bis 24. Oktober 2019

Bilanz der Juncker-Kommission Am Dienstagmorgen werden die Abgeordneten eine Bestandsaufnahme der Arbeit der Juncker-Kommission während der vergangenen fünf Jahre vornehmen.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

Brexit, Haushalt, Klima: Debatte zur Bilanz des jüngsten EU-GipfelsAm Dienstagmorgen werden die Abgeordneten die Ergebnisse des Treffens der EU-Staats- und Regierungschefs vom 17. bis 18. Oktober erörtern.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

EU-Investitionen 2020: Eine Brücke ins Europa der ZukunftDas Parlament wird am Mittwoch seinen Standpunkt zum EU-Haushalt des nächsten Jahres festlegen. Schwerpunkte sind Klimawandel, Jugendarbeitslosigkeit, Erasmus, Migration und Außenpolitik.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

Aussprache und Abstimmung über türkischen Feldzug in NordsyrienDas Parlament wird sich am Mittwochmorgen mit der türkischen Militäroperation in Nordostsyrien und deren Folgen auseinandersetzen. Über eine Entschließung wird am Donnerstag abgestimmt.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

EU-Beitrittsperspektiven für Albanien und NordmazedonienAm Mittwochnachmittag werden die Abgeordneten erwartungsgemäß ihre Unterstützung für die Aufnahme von Beitrittsgesprächen mit den beiden Ländern des westlichen Balkans bekräftigen.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

EU-Globalisierungsfonds: Arbeitnehmer-Hilfen für Brexit-OpferDie Abgeordneten wollen den EU-Fonds für die Anpassung an die Globalisierung auch für die Unterstützung von Arbeitnehmern nutzbar machen, die durch einen „No-Deal“-Brexit arbeitslos werden.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

Nach Anschlag in Halle: Debatte zu Gefahren des gewalttätigen RechtsextremismusNach dem jüngsten Terroranschlag auf eine Synagoge in Halle in Sachsen-Anhalt werden die Abgeordneten am Montag über gewalttätigen Rechtsextremismus diskutieren.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

Weitere Tagesordnungspunkte Weitere Themen auf der Tagesordnung

über red

Siehe auch

EU-Länder sollen Übereinkommen von Istanbul unverzüglich ratifizieren

• Erstes internationales Rechtsinstrument zur Verhinderung geschlechtsspezifischer Gewalt • Gewalt gegen Frauen soll in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.